Hetzendorfer Tanzcafe

Nächster Termin:

 

1. Oktober 2017

Sonntag ab 10 Uhr 30 im Pfarrsaal

"Tanzen vor Mittag!" (bis ca. 14 Uhr)

 

1120 Wien, Marschallplatz 6b

Am 23. 4. 2017 fand das sechste Hetzendorfer Tanzcafé statt!

 

Ausreden habe ich genug, um nicht tanzen zu müssen:

 

"Ich kann nicht so gut tanzen, wie die, die gerade auf der Tanzfläche sind! ... -"

"Und wenn die Tanzfläche fast leer ist, gehe ich auch nicht tanzen, dann schauen mir ja alle zu! ... -"

"Bei mir ist es zu lange her, dass ich tanzen gelernt habe! ... -"

"Ich bin zu alt dazu ... -"

"Ich habe mir gerade Kaffee und Kuchen genommen ... -"

"Wir waren in unterschiedlichen Tanzschulen und können nicht gut zusammen tanzen ... -"

 

Es gibt aber auch ganz viele gute Gründe FÜR die Bewegung im Tanz:

 

"Tanzen macht Spaß und trainiert das Gehirn"

"Tanzen fördert die Koordinationsfähigkeiten sowohl des Nervernsystems als auch des Bewegungsapparates."

"Tanzen ist auch Bewegung für die Seele, beugt aktiv Depressionen vor und wird daher oft in der Burn-Out-Prävention und zum Stressabbau eingesetzt."

"Tanzen ist Kommunikation - Tanzpartner lernen, sich aufeinander einzulassen."

"Tanzen fördert generell die Durchblutung, besonders die der Beine."

"Musik dringt in unsere Seele und animiert sie."

 

Kinder reagieren noch spontan auf Musik und bewegen sich vorbehaltlos gerne - sie tanzen.

Jugendlichen ist so manches aus der Kindheit dann bald einmal peinlich, tanzen ist nicht cool genug.

Und bei den Erwachsenen überwiegen schließlich Ausreden und die "energieschonende" Bequemlichkeit.

 

Das ist Sicht eines gesunden und kräftigen Körpers eine Abwärtsentwicklung, der man nur durch "Aufstehen und Tanzen!" entgegentreten kann.

 

Und übrigens:

In diesem Zusammenhang ist es auch egal, was "die Anderen" über mich denken und sagen!

 

Also bis zum nächsten Mal im Tanzcafe!

Christian Kraus

Am 16. 4. 2016 fand das vierte

und am 23. 10. das bereits fünfte Hetzendorfer Tanzcafé statt!

 

Dem schönen Wetter geschuldet waren die tanzenden Gäste

diesmal nicht so lange im Pfarrsaal am "Parkett".

 

Trotzdem war es ein schwungvoller Tag.

 

Mit EZA-Markt und Mango-Stand.

Am 17. 1. 2016 fand das bereits dritte Hetzendorfer Tanzcafé statt!

 

Nun ist's Tradition!

Mit einigen neuen und etlichen angestammten Teilnehmer_innen

verwandelte sich der altbekannte Pfarrsaal

in einen kleinen "ballroom".

 

Ein paar Gespräche, ein paar Tänze, ein paar Polsterzipf mit Kaffee

und wir fühlten uns wieder schwungvoll und wohl in fröhlicher Runde.

 

Wer tanzen wollte, konnte seine Beinchen schwingen.

Wer plaudern wollte, wurde durch die mittlere Musiklautstärke nicht daran gehindert.

Am 11. 10. 2015 fand zum zweiten Mal das Hetzendorfer Tanzcafé statt!

 

Ein ganz normales Pfarrcafé … mit einer tischleeren Fläche und unterlegter Musik.
Dieselben Leute … mal von einer ganz anderen Seite gesehen.
Die gleiche Stimmung … mit erhöhter Lebensfreude!


Das waren die prägenden Eindrücke des zweiten Hetzendorfer Tanzcafés.

Bei einem normalen Beisammensitzen mit Kuchen und Kaffee überkam einen der Wunsch zu tanzen, welcher dann auch, dank fleißiger Tänzer, erfüllt wurde!

Ob zum wieder Auffrischen vergessener Tanzschritte, oder einfach nur zur Freude am Bewegen, hatten alle Pfarrcafébesucher ihren Spaß an der abwechslungsreichen Musik!
Hannah Kraus

Am 25.4.2015 fand zum ersten Mal das Hetzendorfer Tanzcafé statt!

Es war ein netter Samstag-Nachmittag und fand Begeisterung bei jung und alt. Neben einem variantenreichen Buffet bot das Tanzcafé eine bunte Auswahl an Tanzliedern, zu der fleißig getanzt wurde. Gedämmtes Licht und lustige Fensterschablonen verliehen dem Raum eine ganz besonders attraktive Note. Vom 2-jährigen bis hin zu 80-jährigen lautete das Feedback: "Ganz toll! Unbedingt wieder machen!"

Tanzcafé in Hetzendorf am 25.4.2015

Tanzen, plaudern, jausnen ...

Walzer, Fox oder Tango ...

jung, mittel und alt ...

auffrischen, perfektionieren und Spaß haben ...

dürfen wir SIE um diesen Tanz bitten?